Auszüge unseres bisherigen Schaffens

Überglückliche Gewinner bei der Preisverleihung des Wettbewerbs "Neckarentdecker" des Umweltministeriums Baden-Württemberg in Ludwigsburg am 22.07.2018.

Schaut Euch den Film in voller Länge an - jetzt hier unter "Videos"!

Samstag, den 24. Februar 2018 im Café Rino,Mosbach:

"Oh Paul, loss uns singe im Rino Café,

im Herze vun Mosbach, ach do isses schee.

Wer brauch schu große Halle, wenn's aa schnucklisch geht?

Oh Paul, loss uns singe, es is schu rescht spät."

Singer und Songwriter Abend vom Depot 15/7:

Wir waren dabei, unterstützt von Wolfgang Kempe.

Danke, ihr seid klasse!!!

Am 29. April 2017 waren wir zu Gast in der schönen Daumsmühle. Inmitten der hessischen Idylle probierten wir etwas Neues aus: Wir überließen Herbert "Harry" den Chefsessel und das Komando. Nebenbei, ganz still und leise, gibt es auch immer mehr von unserem Kaschmir Kalle zu hören. Neben der Technik ist er jetzt auch endgültig für alle schönen Nebengeräusche zuständig: Bass, Saxophon, Percussion und die Stimme aus dem Hintergrund. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht und auch unser Publikum zeigte Begeisterung! Vielen Dank an Heike und Karl, wir kommen gerne wieder!

"Sanni, wolle mer zamme Musig mache? - "Froog doch net imma so bleed! Mache ma doch schu die ganze Zeit!"

Nürnberger Bardentreffen - wo alles begann!

Auf nach Nürnberg, Barden treffen!

Degenhardt´s Söhne, Wader´s Neffen!

Nena´s Enkel, Joris´ Schwestern!

Was ist mit Gitte, bitte? - Die ist von gestern! ...

 

... beim Bardentreffen in Nürnberg waren wir schon mehrmals dabei:

2013, 2014, 2015, 2016

 

Im Sommer 2017  und 2018 verbrachten wir einen wunderbaren Kurzurlaub im schönen Cleebourg im Elsaß. Dort nahmen wir unsere letzten beiden CDs auf.

 

Was schon lange fällig war

Für gemeinsame Ständchen zu Geburtstagen oder ähnlichen Anlässen waren wir schon seit Jahren ein gutes Team. Irgendwie wollten wir mehr. Gemeinsam sollte es unbedingt zum Bardentreffen nach Nürnberg gehen. Aber immer wieder mussten wir uns gegenseitig vertrösten. Im Sommer 2013 war es endlich soweit: Wir studierten an zwei lauen Sommerabenden ein gemeinsames Programm ein und präsentierten uns auf den Straßen von Nürnberg. Berauscht von dieser Erfahrung beschlossen wir: Das war erst der Anfang!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HOLDERDIPOLDER

19. Oktober 2013

Wir wollten ein eigenes Konzert geben und "holderdipolder", schneller als uns geheuer war, setzten wir dies in die Tat um. Zu verdanken hatten wir dies Herbert, dem Dritten im Bunde, der nicht nur sein Haus zur Verfügung stellte, sondern gleich noch als Coach und Mentor zur Seite stand und steht.

Vor knapp 50 geladenen Gästen spielten wir unser Programm, das wir dementsprechend auch "Holderdipolder" nannten, zudem auch noch im Eberbacher Holdergrund.
Gestärkt durch den Applaus und die vielen begeisterten Rückmeldungen, auch bei einem weiteren Konzert im Heidelberger Café Knösel, machen wir jetzt ungebremst weiter. Freut euch drauf - wir tun's auf jeden Fall!

 


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
Alle Texte, Fotos und Bilder unterliegen dem Copyright.